irish dance

... ist eine explosive Mischung aus Energie, Rhythmus, Ausdauer, Eleganz und viel Herz.

Die ersten Irish Dancer waren angeblich keltische Druiden, die im 15. Jahrhundert Ritualtänze tanzten. Etwa 300 Jahre später, in der Mitte des 18. Jahrhunderts, reisten in Irland Tanzlehrer, die ein sehr hohes Ansehen besaßen, von Dorf zu Dorf, um der irischen Bevölkerung die traditionellen Tänze beizubringen. Wenn diese "Dance Masters" sich an einem gut besuchten Ort trafen, so hielten sie einen öffentlichen Wettkampf ab, ein sogenanntes "Feís" [fesch] und stellten dort ihre schwierigsten Tanzschritte zur Schau.

Derjenige, der die meisten und schwierigsten Schritte vorführen konnte, gewann das Feis.

Das heutige Irish Dance ist nicht sehr anders. Der einzige Unterschied ist, dass es heute weltweit zahlreiche Tanzschulen gibt, und sich nicht mehr die Tanzlehrer, sondern die Tanzschüler auf internationalen Wettkämpfen aneinander messen. Irish Dance wurde zu einem Leistungssport, der vorwiegend von Kindern und Jugendlichen praktiziert wird.

In Irland beginnen Kinder teilweise schon im Alter von 3 - 4 Jahren zu tanzen; wir nehmen Kinder ab 7 Jahren auf.

 

Level - Schwierigkeitsstufen

Im kompetitiven Irish Dance unterscheiden wir 4 Schwierigkeitsstufen nach CLRG, getanzt wird jeweils in Softshoes und Hardshoes.

In jedem Tanzlevel werden verschiedene Tänze gelernt, die von Tanzschule zu Tanzschule verschieden ausgeführt werden.

 

BEGINNERS - Basisschritte und -tänze, Stärkung der Muskeln, Sehnen und Bänder, Haltungsübungen

PRIMARY - etwas schwierigere Tanzschritte

INTERMEDIATE - fortgeschrittene und komplexe Schrittkombinationen

OPEN - höchster Tanzlevel mit spannenden, trickreichen Tanzschritten & Elementen.

 

Rhythmen & Tänze

Irish Dance unterscheidet 4 Hauptrhythmen.

 

REEL (2/4 und 4/4 Takt) - kann sowohl in Softshoes als auch in Hardshoes getanzt werden.

SLIP JIG (9/8 Takt) - wird nur von Mädchen getanzt und gilt als der Anmutigste unter den Tänzen.

JIG (6/8 Tkt) - unterscheidet 3 Arten: Treble Jig (Hardshoes), Light Jig & Single Jig (Softshoes).

HORNPIPE (2/4 und 4/4 Takt) - wird nur in Hardshoes getanzt.

 

Die Traditional Set Dances sind sehr, sehr alte, traditionelle Tänze in Hardshoes, die überall auf der Welt gleich getanzt werden müssen. Jeder Tanz hat ein eigenes spezielles Musikstück, wie z.B. der "St. Patrick's Day".


Für jene Tänzer, die nach vielen Trainingsjahren den Open-Level erreichen, kommen die Non-traditional Set Dances dazu - sie sind vergleichbar mit der Kür beim Eiskunstlauf.

Auch diese Tänze werden zu speziellen Musikstücken getanzt, jedoch sind die Tanzschritte individuell gestaltet, sehr anspruchsvoll, und vor allem wunderschön anzusehen und anzuhören!

Die Céilí-Tänze [ke:li] (Gruppentänze) zählen ebenfalls zur irischen Tanztradition. Sie sind lustig zu tanzen, und schauen fantastisch aus, doch sind sie schwierig zu perfektionieren!

 

Feis - Wettkämpfe

Bei den Feises treten Kinder, Jugendliche & Erwachsene aller Alters- und Leistungsgruppen in diese Alters- und Leistungsgruppen unterteilt gegeneinander an und präsentieren ihr tänzerisches Können. Jenes wird von einem oder mehreren Adjudicators (Wertungsrichter) bewertet.

In unserer Tanzschule wird großen Wert auf "Fairplay" gelegt - angemessenes und respektvolles Verhalten den Mittänzern gegenüber ist Voraussetzung für die Teilnahme an einem Feis!

 

Europameisterschaft

Die European Irish Dance Championships bzw. "Oireachtas Rince na hEorpa" werden einmal jährlich in einer europäischen Stadt ausgetragen. Tänzer aller Altersstufen, die den Open-Level erreicht haben, können teilnehmen und sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

 

Weltmeisterschaft

Die Irish Dance Weltmeisterschaft findet jährlich in den Osterferien statt, 2018 wude sie in Glasgow ausgetragen.
Nur den Besten der Besten ist es erlaubt, ihr Können bei den World Championships zu präsentieren. Die tänzerische Leistung aller Teilnehmer wird mitunter von sieben Richtern gleichzeitig genau unter die Lupe genommen!

 

Irish Dance Shows

Große Irish Dance Shows wie "Riverdance" & "Lord of the Dance" machten Irish Dance überall auf der Welt bekannt.

Michael Flatley und Jean Butler, die ersten Lead-Tänzer von Riverdance, präsentierten Irish Dance beim Songkontest 1994 in Dublin zum ersten Mal der Welt.

Auch heute noch ist es der Traum vieler junger Tänzerinnen und Tänzer, einmal mit einer solch großen Showformation auf Tour um die Welt zu fahren, um die Menschen mit ihrer Kunst zu begeistern!

 

Irish Dance Kleider

Wie in jedem Sport gibt es auch in unserem eine bestimmte Kleidung, die man für Wettkämpfe oder Shows anzieht.
Sportgymnastinnen haben Turnanzüge, Schwimmerinnen Badeanzüge und Tänzerinnen haben Kleider.
Mädchen, die Irish Dance auf Wettkampfebene betreiben, haben "Schulkleider" und "Solokleider".

Während die Schulkleider (s.u.: Wettkampf in Prag 2015 - unsere Tänzerinnen in ihren Schulkleidern) alle gleich aussehen und die Zugehörigkeit zu einer Tanzschule repräsentieren, sind die Solokleider individuell gestaltet, auffallend glitzernd und teilweise schillernd.

In den Stufen Beginners und Primary treten alle Mädchen in Schulkleidern beim Wettkampf an.
Ab der Stufe Intermediate sind Solokleider erlaubt. Jedes Mädchen hat ein eigenes und ist meist sehr stolz darauf!

Burschen tragen bei den Wettkämpfen eine schwarze Hose, ein langärmeliges Hemd mit dazupassendem Gilet.

Die Mädchen der Open-Class in ihren bunten Solo-Kleidern

Die Schulkleider der O'KELLY ACADEMY.


FEIS, shows & more

  • O'KELLY SUMMER SCHOOL
    27. - 29. Juli 2018
    06. - 08. August 2018
    21. - 23. August 2018

  • IRISH DANCE IM RAHMEN DES
    WEIZER FERIENPROGRAMMs
    21. - 23. August 2018
    zur Anmeldung
  • VIENNA FEIS 2018
    13. - 14. Oktober 2018Stadthalle A+B
    Vogelweidpla
    tz 14, 1150 Wien

KONTAKT

O'KELLY IRISH DANCE ACADEMY

Carmen Palensky TCRG
Philipp Gaber, President

Tel. 0650/ 584 23 12 & 0664/ 40 52 996

E-Mail: Irish.Dance@gmx.at

STUDIO ADRESSE

Europa-Allee 7
8160 Weiz

Wir tanzen auf IHRem Event!

Als die erfolgreichste Irish Dance Show Truppe in der Steiermark tritt die O'KELLY DANCE COMPANY mehrmals im Jahr auf diversen Veranstaltungen und Festivitäten und gestalten für jedes Event ein individuelles Show- programm aus Soft- und Hardshoetänzen.

 

Informationen erhalten Sie bei Philipp Gaber: 0664/ 40 52 996.




FEISBOOK (Upcomming Feis)

SHOETUBE (2nd-Hand Shoes)



sponsored by